facebook



F├╝hrungen und Workshops




20. August - 25. September 2016: Sonnenzimmer (Nick Butcher und Nadine Nakanishi) / Daniela Keiser


Vernissage: Freitag, 19. August, 19 Uhr
Einf├╝hrungen: Niklaus Graber, Architekt, und Leo Bettina Roost, Kuratorin

Veranstaltungshinweise:

Freitag, 26. August 2016, 18.30 Uhr
K├╝nstlergespr├Ąch mit Daniela Keiser und Nadine Nakanishi
Moderation: Katharina B├╝rgin und Leo Bettina Roost, Kuratorinnen

Samstag, 17. September 2016 ÔÇô Museumsnacht
F├╝hrungen: 20 Uhr mit Manuela Reissmann / 21 Uhr mit Elke Jezler / 22 Uhr mit Franziska Bigger
www.museumsnacht-hegau-schaffhausen.com

Donnerstag, 22. September 2016, 18.30 Uhr
Donnerstagsf├╝hrung




Sonnenzimmer (Nick Butcher und Nadine Nakanishi)


┬źGreige Fabrik┬╗
Sonnenzimmer ist das Chicago-Atelier von Nick Butcher (*1980, Tennessee) und Nadine Nakanishi (Santa Monica / *1976, Schaffhausen). Ihr k├╝nstlerisches Schaffen ist in der spielerischen Erforschung idiosynkratischer Bilder, Systeme und Materialien verwurzelt, dies im Rahmen von Kollaborationen und Experimenten.
In ┬źGreige Fabrik┬╗ verlangsamt Sonnenzimmer seine Praxis, um das Potenzial des Unfertigen zu erkunden. Doch anstelle eines m├Âglicherweise vorerst unschl├╝ssig wirkenden Werks, zielt das Duo darauf hin, diese ┬źoffenen┬╗ Arbeiten in ihrer Pr├Ąsentation als ein gel├Âstes Ganzes erfahrbar zu machen.

In der Vebikus Kunsthalle wird das Duo eine Reihe von handgef├Ąrbten und handgewebten Textilien, Siebdrucke und Klangobjekte ausstellen. Vorangehend steht die Pr├Ąmisse, dass unvollendete Gedanken die reifsten aller Ideen produzieren.

Sonnenzimmer wird vor Ort zusammen mit dem Schweizer K├╝nstler Ronny Hunger an einer Lichtdruck-Installation arbeiten, die im Foyer der Vebikus Kunsthalle ausgestellt wird.

Als ÔÇ×SpecialÔÇť f├╝r die Museumsnacht vom 17. September 2016 kreiert Sonnenzimmer eine EDITION (Risographie und Siebdruck), A3, signiert und numeriert, zum speziellen Museumsnacht-Verkaufspreis von Fr. 100.ÔÇö.

www.sonnenzimmer.com



Einladungskarte
Pressetext Sonnenzimmer





Daniela Keiser: Aus heiterem Himmel


Daniela Keiser ist Konzept- und Installationsk├╝nstlerin. In ihren Arbeiten setzt sie sich u.a. mit Fotografie, Sprache und Text auseinander. Mit ihren Environments, Fotografien und Objekten geh├Ârt Daniela Keiser zu den wichtigsten Schweizer K├╝nstlerinnen ihrer Generation. In ihrem h├Âchst eigenwilligen Werk, in dem Bild, Sprache und Zeichen ├╝berraschende Verbindungen eingehen, ist der Akt des ├ťbersetzens zentral.

Daniela Keiser (*1963, Neuhausen) lebt in Z├╝rich. Gruppen- und Einzelausstellungen im In- und Ausland. Die K├╝nstlerin wird vertreten durch die Galerie STAMPA in Basel.

www.danielakeiser.ch

Bildlegende: Daniela Keiser, ├ťber Nacht IIII, 2008
Installation. Kr├╝ge, Plastikbecher, Gl├Ąser, Geldst├╝cke, 19 Sparlampen, 600 x 500 cm, Ausstellungsansicht: Espace dÔÇÖart contemporain (les halles), Porrentruy, 2008

Einladungskarte
Pressetext Daniela Keiser








zur├╝ck

 

 

 

 

 


 

Vebikus Kunsthalle Schaffhausen, Kulturzentrum Kammgarn, Baumgartenstrasse 19, Postfach, CH-8201 Schaffhausen
Öffnungszeiten: Donnerstag 18 - 20 Uhr, Freitag 16 - 18 Uhr, Samstag / Sonntag 12 - 16 Uhr